Der Verein

Gedenkfeier am Ehrenmal des Heeres am 20. November 2014

kranz

Am Ehrenmal des Deutschen Heeres auf der Festung Ehrenbreitstein fand am 20. November 2014 die zentrale Gedenkfeier des Heeres zum Volkstrauertag statt. Dabei gedachte das Deutsche Heer der Toten beider Weltkriege sowie der im Einsatz und in der Ausübung ihres Dienstes gefallenen und ums Leben gekommenen Soldaten des Heeres. Die Gedenkfeier ist eine gemeinsame Veranstaltung des Inspekteurs des Heeres, Herr Generalleutnant Bruno Kasdorf, und des Präsidenten des Kuratoriums Ehrenmal des Deutschen Heeres e.V., Herr Generalleutnant a.D. Hans-Otto Budde, an der auch in diesem Jahr zahlreiche Abordnungen der Verbände und Dienststellen des Heeres teilnahmen.
Brandenburgs früherer Innenminister, Herr Generalleutnant a.D. Jörg Schönbohm, gedachte in seiner Ansprache den Toten: „Dieses Denkmal ist zugleich ein Mahnmal.“ Er betonte, dass Deutschland mittlerweile von Verbündeten und Partnern umgeben ist und somit nicht mehr auf sich gestellt in den Krieg ziehen wird. Aber Soldaten müssen damit rechnen, dass notwendige und gefährliche Auslandseinsätze kommen werden. So bleibt der Tod immer der Begleiter des Soldaten. „Wir danken den Soldaten, dass sie selbstlos waren und denken mit Achtung und Ehrerbietung derjenigen, die in Weltkriegen und in Auslandseinsätzen der Bundeswehr ihr Leben ließen“, unterstrich Schönbohm.
Bei der Kranzniederlegung wurde auch ein Kranz des Freundeskreises der Artillerietruppe e.V. durch deren Präsidenten, Herrn Generalmajor a.D. Ekkehard Richter, niedergelegt.

Teilnahme an der Informationslehrübung Landeoperationen 2014

Bild_ILU_2014

 Vom 6. bis zum 16. Oktober 2014 führten das Heer, die Streitkräftebasis, die Luftwaffe und der Sanitätsdienst der Bundeswehr auf den Truppenübungsplätzen Munster und Bergen gemeinsam die Informationslehrübung Landoperationen durch. Ziel dieser Lehrübung war es, das breite Fähigkeitsspektrum bei Landeoperationen, darzustellen. Mit realitätsnahen Bildern wurde die gesamte Bandbreite möglicher Intensitätsstufen im Einsatz anschaulich gemacht. Am 10. Oktober konnten 5 Mitglieder des Freundeskreises an der Lehrübung teilnehmen.

Weiterlesen...

Besuch bei Firma Rheinmetall am 23.05.14

Wie im Rahmen der letzten Jahreshauptversammlung bereits in Aussicht gestellt, beabsichtigt der Vorstand im Jahr 2014 Besuche bei Industrieunternehmen oder Verbänden der Artillerietruppe anzubieten. Die Einladung der Firma Rheinmetall Defence zu einem Besuch der Niederlassung in UNTERLÜSS am Freitag, den 23. Mai 2014 finden Sie hier. Weitere Informationen einschließlich Hotelempfehlungen entnehmen Sie bitte der Einladung.

 

Die verbindliche Anmeldung wird bis zum 04. April 2014 beim Schriftführer, Herrn Oberstleutnant Kleine (E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ) erbeten. Da der Teilnehmerkreis auf 20 Personen begrenzt ist, entscheidet die Reihenfolge der Anmeldungen über die Teilnahme. Es wird in diesem Zusammenhang darauf hingewiesen, dass alle Teilnehmer mit Namen und privater Anschrift erfasst und diese Informationen dem Veranstalter zur Verfügung gestellt werden. Alle Teilnehmer erhalten ca. 2 Wochen vor der Veranstaltung abschließende Hinweise einschließlich einer Agenda.

 

Es wird an dieser Stelle auf die Möglichkeit eines Besuches beim Artilleriebataillon 131 am neuen Standort in WEIDEN/Oberpfalz hingewiesen. Mit der Führung des Bataillons wurde die 37. Kalenderwoche als Besuchstermin abgestimmt. Eine Einladung mit näheren Informationen ergeht zeitgerecht.

Mitgliederversammlung am 18. Juni 2013

DSC00001Am 18.06.2013 fand die Mitgliederversammlung des Freundeskreises an der Artillerieschule statt. Es waren 25 Mitglieder anwesend, die Versammlung war beschlussfähig.

Der Kommandeur der Artillerieschule und General der Artillerie unterrichtete die Mitglieder über die Veränderungen der Artillerie im Zuge der Einnahme der neuen Struktur und über den derzeitigen Stand der Realisierung.

Nach den Rechenschaftsberichten wurde der Vorstand entlastet und es erfolgte die Neuwahl.

 

Weiterlesen...

Postkarte zu Ostern aus dem Einsatzland

Das Einsatzkontingent ISAF hat Ostergrüße an den Freundeskreis geschickt, mit denen es sich für die Ostergaben des Freundeskreises bedankt. Wir freuen uns sehr über dieses schöne Feedback. Vielen Dank dafür!

PK_hinten

PK_vorne

Weitere Beiträge...