Der Verein

Regionale Sicherungs- und Unterstützungskräfte

Ein wichtiger Beitrag der Reserve zum Heimatschutz

 „Als neue Elemente (der Reserve) werden in der Streitkräftebasis (SKB) unter truppendienstlicher Führung der Landeskommandos nach regionalem Aufkommen RSUKr aufgestellt."

Weiterlesen...

Besuch bei Firma Diehl am 26. April 2012

2012_04_26_GMRichter1Am 26. besuchte der Freundeskreis das Werk der Firma Diehl BGT Defence in Mariahütte/Maasberg bei Nonnweiler. Dar Besuch war von Frau Dr. Hauschild, Leiterin des Hauptstadtbüros von Diehl und Mitglied im Freundeskreis, vermittelt worden.

Nach der Begrüßung im Werk stellte Herr Hämisch, Standortleiter, die Firma Diehl und ihre vielfältigen, weltweiten Aktivitäten vor. Sie umfassen die Teilkonzerne Diehl Metall, Diehl Controls, Diehl Aerosystems, Diehl Metering und Diehl Defence.

Weiterlesen...

Besuch bei GfAk am 25. April 2012

Der Freundeskreis der Artillerietruppe traf sich am 25. und 26. April 2012 in der Artillerieschule.

Am 25. April hatte die Gesellschaft für Artilleriekunde unsere Mitglieder zu einer Führung durch ihre Ausstellung eingeladen. Der Freundeskreis war beeindruckt von der Vielfalt der Exponate, der gesammelten Bücher, Uniformen und Darstellungen der Artillerie durch die Jahrhunderte sowie von den Publikationen über die Entwicklung der Artillerie.

Die Vorstände des Freundeskreises und der Gesellschaft sprachen sich dafür aus, enger zusammenzuarbeiten und sich gerade wegen der unterschiedlicher Zielsetzung der Vereine in Zukunft in ihren Aktionen abzusprechen und sich zu unterstützen. Der Freundeskreis machte dazu einige, konkrete Vorschläge.

Diskussionspapier über Veteranenpolitik

Der Auslandseinsatz der Bundeswehr, die im Einsatz gefallenen Soldaten und die zahlreichen Verwundeten haben eine Diskussion in der Bw und in der Öffentlichkeit über den Begriff "Veteran" entfacht.

Wichtig ist es, dass es nicht so sehr um eine Definition sondern darum geht, dass festzustellen ist, wie die Versorgung der betroffenen Soldatinnen und Soldaten noch weiter verbessert werden kann und vor allem wie die Anerkennung der Leistungen und die Ehrung der Einsatzsoldaten = "Veteranen" in der Öffentlichkeit verbessert werden könnten. Dazu hat das BMVg ein Diskussionspapier vorgestellt, das wir unseren Mitgliedern zur Kenntnis bringen.

Weiterlesen...

Übergabe einer Geldspende an ArtLRgt 345

P1150927Im Rahmen einer kleinen Feierstunde übergab der Kommandeur der Artillerieschule und General der Artillerietruppe, Herr Brigadegeneral Heribert Hupka, eine Geldspende in Höhe von 500 Euro im Namen des Freundeskreises der Artillerietruppe an das Artillerielehrregiment 345 in Kusel. Der Betrag ist für Betreuungsmaßnahmen vorgesehen und wurde an den Kommandeur ArtLRgt 345, Herrn OTL Peter Millahn, übergeben.

Regelmäßig unterstützt der Freundeskreis der Artillerietruppe Einsatzkontingente der Artillerie mit Geldspenden, um die enge Verbundenheit der Truppengattung mit den Soldatinnen und Soldaten im Einsatz aktiv zu unterstreichen.

Weitere Beiträge...